Hundepsychologie

Richtig erzogene Hundewelpen
Hundepsychologie · 13. September 2016
Problemverhalten ist nicht angeboren. Wie konnte das nur passieren? Sie haben doch alles für diesen undankbaren Plüschbesatz getan! Er hat es doch so gut und jeder Wunsch wird ihm von seinen großen Kulleraugen abgelesen. Trotzdem hat sich Ihr Hund zu einem Problemfellchen entwickelt. Egal ob Ihr geliebter Fellträger Gegenstände oder Essen klaut oder sich zerstörerisch auf die Umwelt oder Ihre Möbel auswirkt. Ob ihr Problemfellchen an der Leine zerrt und / oder Ihre Kommandos (blödes...

Streß beim Hund erkennen ist manchmal kompliziert
Hundepsychologie · 25. Januar 2016
Heute möchte ich Ihnen einen kurzen Einblick in das Thema "Stress beim Hund" geben. Von uns selbst wissen wir, dass nicht jeder Stress schlecht ist. Ein bisschen Aufregung fördert die Konzentration und spornt zu mehr Leistung an. Schlechter Stress entsteht erst, wenn wir die vorhandene Aufregung nicht mehr Regeln und verarbeiten können und somit immer mehr wird. Es kann sich dann zu einem "Burnout" oder in "Depressionen" etc. zeigen. Ähnlich geht es auch unseren 4-Beinigen Freunden. Der...

gehorsam und zuverlässig ohne Leine unterwegs
Hundepsychologie · 21. Januar 2016
Wer wünscht sich nicht einen Hund, der immer und überall zuverlässig, ohne Leine und jederzeit auf seinen Halter konzentriert, aufmerksam bei seinem Menschen läuft?! Geht das überhaupt? Ich persönlich finde es wäre völlig übertrieben. Aber ich kann und muss eine gewisse Zuverlässigkeit durchaus erreichen, sodass mein Hund auch gerne mal hier oder mal dort schnuppern kann, ohne ständig direkt an mir zu kleben.

Hundepsychologie · 24. Dezember 2015
Viele Hunde finden Silvester nicht so toll und könnten gerne drauf verzichten. Vor allem auf die Knallerei. Wir haben Weihnachten noch nicht hinter uns und machen uns schon Gedanken über den Jahreswechsel. Die meisten unserer 4 – Beinigen Begleiter kommen im 1. und 2. Lebensjahr damit noch ganz gut zurecht. Silvesterangst entwickelt sich meistens dadurch, dass wir unsere Hunde ständig direkt beobachten oder einfach am Tag des Jahreswechsels zu unbedacht durch die Gegend laufen. Manchmal...

das alleine bleiben muss bei Zeiten gelernt werden
Hundepsychologie · 25. Juli 2015
Gehört Ihr kleiner Fellträger auch zu denen, die nicht alleine bleiben wollen? Zunächst einmal ist es auch Hundesicht "normal" beim Rudel zu sein. D.h., zur Welpenerziehung gehört das alleine bleiben. Ist Ihr Schätzelchen noch sehr jung, können Sie z.B. damit anfangen, dass Sie mit ihm Decken oder Box Training üben. Das ist auch eine sehr wertvolle Übung, wenn Sie in den Urlaub fahren oder sonst wo übernachten möchten. Oder Ihr Hundi begleitet Sie ins Restaurant und hat auf seiner...