Artikel mit dem Tag "Erfahrungen"



Hundeerziehung · 29. Mai 2019
Unsere Hunde leben heutzutage viel enger mit uns zusammen als noch vor 20 oder 30 Jahren. Früher ist es einfach nicht aufgefallen, wenn Hunde nicht "in der Spur" waren. Sie lebten in Zwingern und waren einfach da. Heute ist es so, dass unsere Hunde oft unsere engsten Vertrauten sind. Kein Wunder also, dass sie uns oft spiegeln oder unsere Lebensthemen mit uns teilen. Deshalb ist es ziemlich unangemessen zu behaupten das das Ende der Leine immer Schuld am unerwünschten Verhalten seines Hundes ist
Energiearbeit · 18. Dezember 2018
Bewußt im Jetzt und Hier ist das wichtigste was du für dich tun kannst. Achtsam mit dir selbst zu sein ist eine große Herausforderung, die du vielleicht auch erst lernen mußt. Pass gut auf euch auf. Vielleicht gehörst du auch in die Generation, denen immer gesagt wurde "du musst schaffen...." " du musst für andere...." "nimm dich nicht so wichtig..." Alte Glaubenssätze sollten endlich abgelegt werden. Sie sind veraltet und völlig überholt. Du darfst dir gutes tun. Du hast es verdient!
Kastration bei Stadthunden
Hundegesundheit · 11. Juli 2016
Bei diesem heiklen Thema bewege ich mich auf sehr dünnem Eis. Denn der Tierschutz sagt, einem Tier darf nicht ohne Grund ein Körperteil oder Organ entfernt werden. Dem stimme ich auf jeden Fall zu. Aber die Erfahrung mit meinen eigenen Hunden hat mir einfach mal gezeit, wie meine Stadthunde (vor allem meine Hündinnen) unter dem Hormonstress gelitten haben. Über Ihre sachlichen Kommentare und eigenen Erfahrungen freu ich mich natürlich sehr. Ich werde sie aber löschen bzw. nicht...
Futtersuch-Spiele in allen Variationen
Hundeerziehung · 13. Juni 2016
Kennen sie den Unterschied zwischen locken, belohnen und bestechen im Hundetraining? Oder wie man was in welchen Zusammenhang anwendet? Locken ist erlaubt, wenn ihr Hund einen Übungsverlauf noch nicht kennt. Damit können wir ihn unterstützen – aber nur bedingt. Denn oft genug läuft der Hund dabei dem Futter nach, ohne überhaupt etwas vom Ablauf der Übung mitzubekommen. Sollten Sie wirklich mal locken wollen, setzen sie es nach spätestens dem dritten Durchgang ab. Sie können die Hände...
Streß beim Hund erkennen ist manchmal kompliziert
Hundepsychologie · 25. Januar 2016
Heute möchte ich Ihnen einen kurzen Einblick in das Thema "Stress beim Hund" geben. Von uns selbst wissen wir, dass nicht jeder Stress schlecht ist. Ein bisschen Aufregung fördert die Konzentration und spornt zu mehr Leistung an. Schlechter Stress entsteht erst, wenn wir die vorhandene Aufregung nicht mehr Regeln und verarbeiten können und somit immer mehr wird. Es kann sich dann zu einem "Burnout" oder in "Depressionen" etc. zeigen. Ähnlich geht es auch unseren 4-Beinigen Freunden. Der...
gehorsam und zuverlässig ohne Leine unterwegs
Hundepsychologie · 21. Januar 2016
Wer wünscht sich nicht einen Hund, der immer und überall zuverlässig, ohne Leine und jederzeit auf seinen Halter konzentriert, aufmerksam bei seinem Menschen läuft?! Geht das überhaupt? Ich persönlich finde es wäre völlig übertrieben. Aber ich kann und muss eine gewisse Zuverlässigkeit durchaus erreichen, sodass mein Hund auch gerne mal hier oder mal dort schnuppern kann, ohne ständig direkt an mir zu kleben.
Hundepsychologie · 24. Dezember 2015
Viele Hunde finden Silvester nicht so toll und könnten gerne drauf verzichten. Vor allem auf die Knallerei. Wir haben Weihnachten noch nicht hinter uns und machen uns schon Gedanken über den Jahreswechsel. Die meisten unserer 4 – Beinigen Begleiter kommen im 1. und 2. Lebensjahr damit noch ganz gut zurecht. Silvesterangst entwickelt sich meistens dadurch, dass wir unsere Hunde ständig direkt beobachten oder einfach am Tag des Jahreswechsels zu unbedacht durch die Gegend laufen. Manchmal...
Je größer der Hund desto länger die Entwicklung
Hundeerziehung · 19. November 2015
… Ihr Hund war schon so, dass er sozusagen „Gesellschaftsfähig“ war. Er konnte „sitz“ – wenn Sie es sagten, lief relativ ordentlich an der Leine und kam zurück, wenn Sie ihn gerufen haben… und plötzlich ist alles anders …was ist passiert? Über Nacht ist er Taub geworden? Wahrscheinlich nicht. Wenn Ihr kleiner Herzensbrecher 5 – 8 Monate alt ist (je nach Rasse und Veranlagung) dann kommt er wahrscheinlich in die Trotzphase bzw. Pubertät. Wenn aus dem Welpen ein Junghund...
nichts fressen ist ein MUSS für jeden Hund
Hundeerziehung · 29. August 2015
Giftköderalarm: nicht nur ein Phänomen in Großstädten wie Berlin. Immer wieder und immer häufiger lesen wir von Giftködern, die ausgelegt oder am Gartenzaun gefüttert werden, um unsere Haustiere zu vergiften, zu quälen oder wirklich zu töten. Wie können wir nun unsere Lieblinge davor schützen auch Opfer solcher Verbrechen zu werden? Eine Maßnahme ist, dass wir unseren Fellträgern beibringen nur auf Signal zu fressen. D.h, bevor unser Schätzelchen irgendetwas frisst, egal ob aus...
Für die Erziehung von Kind und Hund sind Sie verantwortlich
Hundeerziehung · 09. August 2015
Kinder und Hunde miteinander aufwachsen zu lassen ist schön und sie sollten wieder zueinander gehören dürfen. Das natürliche Miteinander ist leider in unserer Gesellschaft stark aus dem Gleichgewicht geraten. Die verschiedenen Erziehungsmethoden reichen von weich bis hart und niemand nimmt sich mehr Zeit die Entwicklungsstufen zu genießen, sowohl bei 2- als auch bei 4-beinigen Kindern. Gönnen Sie sich die Entwicklung bewusst wahr zu nehmen und lassen Sie sich gern unterstützen, wenn Sie...

Mehr anzeigen

Download
Anmeldung Erstkontakt
Die Daten der Anmeldung werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen nur mir selbst für die Verwaltung und fortführende Dokumentation. Im Falle einer Überprüfung durch das Finanzamt oder Veterinäramt ist es leider unumgänglich auf die Anmeldung zu verzichten.
Anmeldung Erstkontakt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 330.3 KB
Download
AGB entspannte Hunde
Alle Anwendungen dienen der Gesundhaltung von Mensch und Tier und aktivieren die Selbstheilungskräfte. Sie erheben keinen Anspruch an eine medizinische Behandlung und ersetzen diese auch nicht.
AGB und Merkblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.7 KB

Termine

Montag bis Freitag
09 - 18 Uhr


Samstag und Sonntag
09 - 12 Uhr

 

Tel.: 0160 2812883


Erlaubnis nach §11 TierSchG

Erlaubnis für die gewerbsmäßige Ausbildung von Hunden für Dritte oder die Anleitung der Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter erteilt durch das Vet Amt Berlin - Treptow - Köpenick

Aktuelles zum Berliner Hundegesetz (Stand April 2018)

Information

Zahlungsmöglichkeiten:

 

Vorkasse oder Barzahlung am  Ende einer Trainings- / Beratungseinheit

 

 

 

 


Teilen erlaubt

Du bist zufrieden? Sage es der Welt!

 

Dir hat was nicht gefallen? Sage es mir, denn nur so kann ich mich verbessern und weiterentwickeln. Danke


Entspannte Hunde auch Fern Beratung und Tierkommunikation
Hundeerziehungs- und Verhaltensberatung

Entspannte Menschen haben entspannte Hunde

Gönn dir Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse


AGB                    Links                   Downloads