Training für Staubsauger Hunde! Herausfoderung: Nicht alles Fressen!

Anti - Giftköder - Training

nichts fressen ist ein MUSS für jeden Hund
das könnte ein Giftköder sein

Giftköderalarm: nicht nur ein Phänomen in Großstädten wie Berlin. Immer wieder und immer häufiger lesen wir von Giftködern, die ausgelegt oder am Gartenzaun gefüttert werden, um unsere Haustiere zu vergiften, zu quälen oder wirklich zu töten.

 

Wie können wir nun unsere Lieblinge davor schützen auch Opfer solcher Verbrechen zu werden?

 

Eine Maßnahme ist, dass wir unseren Fellträgern beibringen nur auf Signal zu fressen. D.h, bevor unser Schätzelchen irgendetwas frisst, egal ob aus dem Napf, vom Boden oder aus der Hand, er soll „uns fragen“ oder er es fressen darf.

 

Das sollte bereits bei der Welpenerziehung Bestandteil eines „Anti - Giftköder“ Trainings sein.

 

Trainingstipp: Nichts Fressen!

erst auf ein Signalwort darf der Hund das Futter annehmen
locker am Futter vorbei. Hier wurde nichts fressen schon gut konditioniert.

Wie bringen wir es unseren felltragenden Mitbewohner bei? Stufe 1: Eine Möglichkeit, die wir in unserer Mobilen Hundeschule anwenden ist dem Hund 2 Leckerchen hinzuhalten aber so, dass er daran lecken aber es nicht fressen kann.

 

Nimmt er sich zurück, bekommt er es aus der weiter entfernten Hand mit dem Signalwort „Nimms“ oder „OK“. Das wird solange gemacht, bis er keine Anstalten mehr macht es zu nehmen sondern sich erwartungsvoll setzt oder legt und abwartet. Dann erfolgt kein Signalwort mehr.

 

Stufe 2: Als nächstes kann das Leckerchen auf die offene Handfläche gelegt werden und die Übung wird genauso durchgeführt wie zuvor. Achtung: Erfolg verhindern! Wenn das gut klappt, folgt Stufe 3.

 

Stufe 3: Futter wird auf den Boden gelegt. Bitte möglichst keine Kommandos oder Signalworte benutzen, der Hund soll freiwillig“ nichts fressen. Der Aufbau ist wieder wie in Stufe 1.

 

Passen sie auf, dass ihr Schätzelchen keinen Erfolg hat und ohne Erlaubnis frisst. Bei sehr verfressenen Hundchen kann man das Lockfutter weniger attraktiv wählen und ihn mit Futter, welches er lieber mag, aus der Hand belohnen. Es muss sich auf jeden Fall lohnen, die Fundstücke liegen zu lassen und sich von uns ganz besonders belohnen zu lassen.

 

Stufe 4: Eine weitere Steigerung wäre dann Futter zu verstecken. Zunächst in der Wohnung, dann im Garten, anschließend auf dem Spaziergang. Unsere Hunde sollten davon aber nichts mitbekommen, damit sie nicht im „nicht fressen“ Modus sind sondern wirklich „freiwillig“ keine gefunden Leckerbissen auffressen.

 

Selbstverständlich können Sie jederzeit anrufen 0160 2812883 und einen Termin vereinbaren, wenn Sie Hilfe bei der Umsetzung der Trainingstipps benötigen.

 

Viel Erfolg beim Üben und das ihnen die echten Erfahrungen erspart bleiben. Tierisch schöne Grüße von Cecilia, Rosi und Carola

 

Download
Anti Giftköder Trainingstipp
Nehmen Sie in jede Hand ein Stück Futter. Halten Sie es so, dass der Hund dran lecken, es aber nicht fressen kann. In dem Moment, wo er sich zurück nimmt, sagen Sie "nichts fressen". Dann bekommt er die Belohnung aus der anderen Hand.
94.3_rs2_Berlin_21-09-2015_122812-122923
MP3 Audio Datei 2.2 MB

weitere Tipps zum Anti - Giftköder - Training

Kommentar schreiben

Kommentare: 0